Fort Asterstein 1971

3 years ago  von  Admin     No comments

Das Fort Asterstein, so wie wir es heute kennen ist nur noch ein Rest der ursprünglichen Fortanlage und war Teil der preußischen Festung Koblenz. In den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts wurde das Fort bedingt durch den Versailler Vertrag teilweise geschliffen, bis auf den Teil, den wir heute noch kennen, das sog. Reduit. Nach dem zweiten Weltkrieg wurde von 1945-1951 die Rhein-Zeitung in den Räumlichkeiten produziert. Da ab 1941 in den Räumen des Forts die Nationazeitung produziert wurde, war die Produktion entsprechend einfach aufzunehmen.. Erbaut wurde das Fort zwischen 1819 und 1826 und erstmals 1830 mit Truppen besetzt. Es bildete das Hauptwerk des Verteidigungssystems Pfaffendorfer Höhe. Seinen Namen hat das Fort, wie auch der später entstehende Ortsteil vom preußischen General Ernst Ludwig von Aster.