Das alte Kaufhaus am Florinsmarkt um 1888

3 years ago  von  Admin     No comments

Die Geschichte des alten Kaufhauses geht bis ins 15. Jahrhundert zurück. 1419 bis 1425 wurde das städtische Kauf- und Tanzhaus im spätgotischen Stil gebaut. Seinerzeit war es das einzige Haus, das die Stadtmauer zur Mosel hin überragte. Im Laufe der vergangenen fast 600 Jahre beherbergte das alte Kaufhaus eine ganze Reihe namhafter Koblenzer Institutionen. so zum Beispiel von 1674 bis 1794 das Rathaus von Koblenz, von 1871 bis 1907 die städtische Gewerbeschule, die ein Vorläufer des heutigen Eichendorff-Gymnasiums war und ab 1908 wurde die Sammlung des Kunstgewerbe- und Altertumsvereins dort ausgestellt. Diesen kennen wir heute als städtisches Museum, das im Kurfürstlichen Schloss untergebracht ist.